Axa Immoselect – Vorstellung des Axa Immoselect Immobilienfonds

Das Sondervermögen muss überwiegend (mind. 51 %) in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum bestehen. Nachhaltige Ertragskraft und die Wertentwicklung stehen im Mittelpunkt der Anlagepolitik, Ziel ist es einen Anteil von 70% in ausländischen Immobilienvermögen investiert zu haben.

 

Fakten zu AXA Immoselect Immobilienfonds

 

logo_axa

Auflagedatum    03.06.2002
Ausschüttungsart    Ausschüttend
Prospektierter Ausgabeaufschlag    5,00%
Verwaltungsgebühr    maximal 0,6% pro Jahr
Erfolgsbeteiligung Fondsmanagement    ja, ab min. 5% Wertzuwachs 0,05% (jährlich) ab 6% Wertzuwachs 0,1% (jährlich) Sonstige Kosten: Werden in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum Liegenschaften erworben, bebaut, umgebaut oder veräußert, so kann die Gesellschaft jeweils eine einmalige Vergütung von bis zu 1 %4 des Kaufpreises bzw. der Baukosten beanspruchen. Befinden sich die Liegenschaften außerhalb der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und außerhalb der Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, kann die Vergütung von bis zu 1,5 %5 des Kaufpreises bzw. der Baukosten betragen. Bei Projektentwicklungen kann eine Vergütung von bis zu 2 %6 der Baukosten erhoben werden.
Depotbank    Bankhaus Sal. Oppenheim jr. & Cie., Köln
AXA Immoselect Ausgabeaufschlag Rabatt anfragen

 

Anlageziel AXA Immoselect Immobilienfonds

Als Anlageziel strebt der AXA Immoselect die Wahrnehmung und Realisierung europaweiter Immobilienchancen unter der Ausnutzung attraktiver Wertsteigerungspotenziale an.

 

Liegenschaften des AXA Immoselect Fonds

Die Kapitalanlagegesellschaft investiert hierbei vorwiegend in Büro und Verwaltungsimmobilien, gemischt genutzte Objekte, Einzelhandelsflächen sowie multifunktionale Büro- und Serviceflächen. Bei der Selektion der Liegenschaften stehen die nachhaltige Ertragskraft und die Wertentwicklung im Mittelpunkt, wobei die wirtschaftlichen und standortbezogenen Risiken und Chancen der Liegenschaften sorgfältig bewertet und berücksichtigt werden.

Zielsetzung des AXA Immoselect ist es, einen Anteil an ausländischen Immobilien von 70 % des Fondsvermögens zu erreichen; je nach Verfassung der jeweiligen Märkte kann dieser Anteil jedoch variieren.

Investitionen im Ausland erfolgen in erstklassige Immobilien in zentralen Lagen sowie in Objekte in City-Randlagen und Mittel- und Oberzentren, die einen hohen laufenden Ertrag erwirtschaften, wie beispielsweise Gewerbeparks, Einkaufszentren oder Bürogebäude. Während hier die steuerlichen Gesichtspunkte besonders berücksichtigt werden, sollen Wechselkursrisiken möglichst vermieden werden.

Im Inland investiert der AXA Immoselect in ausgewählte Qualitätsimmobilien in Wirtschaftszentren. Dabei stehen Objekte im Vordergrund, die ein überdurchschnittliches Wertsteigerungspotenzial erwarten lassen oder einen überdurchschnittlich hohen Ertrag generieren.

 

AXA Immoselect Fonds Berücksichtigung von Darlehen

Bei der Berechnung des Wertes des Sondervermögens für die gesetzlichen und vertraglichen Anlagegrenzen sind die aufgenommenen Darlehen nicht zu berücksichtigen.

 

100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag von Immobilienfonds

 

Nutzen Sie den Vorteil und sparen Sie mit Fondsvermittlung24.de 100% am Ausgabeaufschlag von über 6.000 Investmentfonds.

>Vergleichen Sie selbst, welche Depotbank die für Sie bestgeeignete ist. Günstiger sparen, preiswerter anlegen in Investmentfonds.

 

Weitere Informationen zu Immobilienfonds

>Immobilienfonds Auszahlungsplan

>Immobilienfonds als Sparplan