Offene Immobilienfonds als alternative Geldanlage 2019

Offene deutsche Immobilienfonds gehören zu den offenen Investmentfonds und ermöglichen es auch im Jahr 2019, sich schon mit kleinen Beiträgen, im Gegensatz zu geschlossenen Immobilienfonds, zu beteiligen.

>Offene Immobilienfonds ohne Haltedauer

>Offene Immobilienfonds mit Haltedauer

>Geschlossene Immobilienfonds

Offene Immobilienfonds ohne Haltedauer

Eine Möglichkeit die Haltefrist zu umgehen und trotzdem an dem Aufschwung des Betongolds zu profitieren, ist das Investieren in Investmentfonds die in Aktien von Unternehmen investieren, die im Bereich der Immobilien tätig sind. Hierbei handelt es sich um Aktienfonds die jederzeit ge- und verkauft werden können.

Beispielsweise der Immobilien Werte Deutschland A.

Diesen Fonds jetzt handeln

  • Der Fonds hat seinen Fokus auf 20 deutschen ertragsstarken Immobilienaktien
  • Er bietet eine hohe Liquidität durch tägliche Handelbarkeit
  • Geringe Mindestanlagesumme

Mit dem Fonds wird erstmalig ein UCITS-Fonds angeboten, mit dem private und institutionelle Anleger fokussiert in die ertragsstärksten, auf dem deutschen Markt tätigen Immobilienunternehmen investieren können. Der Fonds bietet eine hoch liquide, täglich handelbare Alternative zu oftmals illiquiden offenen oder geschlossenen Immobilienfonds sowie schwer zugänglichen Immobilien-Direktinvestments.

Der deutsche Immobilienmarkt ist derzeit der dynamischste in Europa mit einem großen Nachfrageüberhang, sowohl bei Wohn- als auch Gewerbeimmobilien. Er ist geprägt von niedrigen Leerstands-Raten, der Verknappung an bezahlbarem Wohnraum bei gleichzeitig geringem Neubauvolumen sowie einem fortschreitenden Trend zur Urbanisierung. Weiterhin weist der Markt eine hohe Liquidität im Transaktionsmarkt für institutionelle – insbesondere ausländische – Investoren sowie eine steigende Gewichtung der Assetklasse Immobilie bei Versicherungsgesellschaften und Pensionskassen auf. Gepaart mit historisch und anhaltend günstigen Finanzierungskonditionen bilden diese Faktoren das Fundament für ein attraktives Rendite-/Risikoverhältnis deutscher Immobilienaktien.

“Um die attraktivsten Aktien im Immobilien Werte Deutschland zu bündeln, analysieren wir rund 70 börsennotierte, in Deutschland agierende Immobilienunternehmen und selektieren diejenigen 20 Werte, die die höchsten nachhaltigen Dividendenrenditen und prognostizierten Steigerungsraten des Net Asset Values aufweisen”, erläutert Investmentspezialist Dennis Etzel, der gemeinsam mit der NFS Capital AG für das Portfoliomanagement verantwortlich ist, den Investmentprozess.

Die Gewichtung der Einzeltitel erfolgt anhand des Anteils ihrer Marktkapitalisierung an der Gesamtmarktkapitalisierung des Fondsportfolios (min. 1,5 % / max. 10 %). Die Überprüfung und Anpassung des Portfolios erfolgt halbjährlich. Bis zu 10 % des Portfolios können diskretionär in Sondersituation investiert werden. Die im aktuellen Portfolio allokierten Werte setzen sich aus den Subsektoren Wohnen (51 %), Gewerbe (21 %), Asset Management (12 %), Development (6 %) und Sonstige (10 %) zusammen und haben eine durchschnittliche Marktkapitalisierung von 4,50 Mrd. EUR.

Die durchschnittliche Dividendenrendite der Portfoliowerte beträgt 4,60 % vor Fondskosten, die durchschnittlichen Funds from Operations (FFO) liegen bei rund 6 %.

“Mit dem Immobilien Werte Deutschland bieten wir Anlegern ab sofort ein reguliertes Sondervermögen, mit dem sie an attraktiven jährlichen Dividendenausschüttungen und der zukünftigen Kursentwicklung der erfolgreichsten deutschen Immobilienaktien partizipieren können.”  so Stefan Bülling, Geschäftsführer der VILICO Investment Service GmbH.

Wertentwicklung in %

Fonds
1 M1,99%
3 Mk.A.
6 Mk.A.
lfd. Jahrk.A.
1 Jahrk.A.
3 Jahrek.A.
5 Jahrek.A.
10 Jahrek.A.
Entwicklung p.a.
k.A.
Wertentwicklung seit Auflage
4,03%

Dokumente:

Diesen Fonds jetzt handeln

 

Offene deutsche Immobilienfonds mit Haltedauer

Der Traum von der eigenen Immobilie ist für viele Menschen ein Lebenstraum, der neben einem eigenen, selbst gestalteten Zuhause auch eine Absicherung für das Alter darstellen kann und soll.
Wer sich nicht dauerhaft an einen Ort binden kann oder möchte hat trotzdem die Möglichkeit Anteile an Immobilien zu erwerben. Fondsgesellschaften ermöglichen auch mit kleinen Anlagesummen den Traum vom Immobilienbesitz wahr werden zu lassen.

Eine gleichmäßige, überwiegend dauerhaft positive Wertentwicklung der Fonds, sich um keine Immobilien selbst kümmern zu müssen und eine breite Auswahl an Immobilienfonds, überzeugen immer mehr Anleger.

Wir bieten Ihnen neben Informationen zum Thema Immobilienfonds auch die Möglichkeit diese günstig zu erwerben.

Preiswert Fonds kaufen bedeutet für Sie:

100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag von Immobilienfonds

Für Käufer von Immobilienfonds ist mit dem Ausgabeaufschlag teilweise die Rendite des ersten Jahres verloren, welchen Vorteil wir Ihnen bieten und wie Sie profitieren können erfahren Sie hier:

>Was bedeutet Ausgabeaufschlag?

>Wieso können Anleger Ausgabeaufschlag sparen?

>Wie seriös ist so ein Angebot?

Nachteile von Offenen Immobilienfonds:

Seit dem 22.07.2013 bestehen bestimmte Haltefristen für offene Immobilienfonds. Diese beträgt eine Mindesthaltedauer von 24 Monaten und eine einjährige Rückgabeankündigungsfrist. Bedeutet, wenn Sie Anteile an offenen Immobilienfonds erworben haben, müssen Sie diese mindestens drei Jahre halten oder nach den ersten zwei Jahren ein Jahr warten. Für alle Anteile die nach dem 22.07.2013 erworben wurden gibt es keine Freibeträge!

Diese Haltefristen sind dazu gedacht, dem Fonds zu ermöglichen innerhalb eines Jahres liquide Mittel zu sammeln, um den Anteilsinhaber beim Verkauf seiner Anteile auszuzahlen. Denn bei offenen Immobilienfonds ist das Kapital in Immobilien investiert und kann nicht in kurzer Zeit liquidiert werden, falls einige Anleger Ihre Anteile verkaufen möchten.

 

Offene Immobilienfonds als Sparplan?

 

Fondssparpläne erfreuen sich steigender Beliebtheit. Sparer können selbst bestimmen welche Anlage oder welcher Fonds bespart werden soll und haben den Vorteil der zumeist besseren Rendite gegenüber Sparbuch oder Festgeldzinsen.
Wer seine monatliche Sparrate zusätzlich erhöhen möchte kann auf den Ausgabeaufschlag verzichten und das nicht nur bei Immobilienfonds!

>Immobilienfonds als Sparplan

>Immobilienfonds als Auszahlungsplan im Alter

>Liste häufig nachgefragter offener Immobilienfonds

 

Geschlossene Immobilienfonds – investieren in Immobilienprojekte

 

Neben offenen Immobilienfonds können auch geschlossene Immobilienfonds erworben werden. Im Gegensatz zu offenen Fonds, können Anleger aber nicht jederzeit Ihre Anteile an dem Fonds bei der Fondsgesellschaft zurückgeben.

Anteilseigner von geschlossenen Immobilienfonds beteiligen sich an einem Immobilienprojekt als Mitgesellschafter. Sie tragen Risiken und profitieren von diesen Risiken, wie es Unternehmer tun. Eine vorzeitige Auflösung eines Projektes ist eher selten vorgesehen, trotzdem bieten geschlossene Immobilienfonds eine attraktive Alternative für viele Anleger.

Weitere Informationen zu geschlossenen Immobilienfonds